Stresstest für Phablets

posted in: Handy

Mit einem „Drei-Punkt-Biegeversuch“ und der Kraft einer hochpräzisen Instron Kompressionstestmaschine wurden iPhone 6, iPhone 6 Plus, LG G3, Samsung Galaxy Note 3 und HTC One (M8) getestet.

Mit etwas mehr als 55 Pfund (25 Kilogramm) brechen drei Bleistifte im Versuch. In 10-Pfund-Schritten und einer Dauer von 30 Sekunden wurden die Tests durchgeführt.

Alle getesteten Smartphones zeigten sich als widerstandsfähig. Nachdem 90 bis 110 Pfund erreicht waren, verformte sich das iPhone 6 Plus, aber schnitt dabei besser als das als robust geltende HTC One ab.

LG G3 und Samsung Galaxy Note 3 biegen sichab 110 Pfund, aber finden dann wieder in ihre Form zurück. Ab 130 Pfund ist das LG G3 gebrochen und bei 150 Pfund Belastung ging der Bildschirm des Samsung Galaxy Note 3 zu Bruch und zeigte keine Funktion mehr an.

Trotz der Instron-Kraft-Maschine arbeiten einige der Handys weiter. Bildschirme leuchten, Funktionstaste lassen sich betätigen und selbst Anrufe konnten durchgeführt werden.

Dieser Test zeigt, dass iPhone 6 und iPhone 6 Plus, „härter“ sind als alle aufgeregten Berichte im Internet zum Thema „bendgate“.

This entry was posted on 10/10/2014 at 18:45 and is filed under Handy. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.